11 Juli 2019

Zum Eingehen des Bagyod Rinpoche ins Parinirvana


Ripa Bagyod Rinpoche, Karma Shedrup Chokyi Senge, wurde im Jahr des Holz-Affen (1944) in die Linie von Pebon Thogtrul, einem der 13 Nachkommen der tantrischen Linienhalter von Youngdung Bon, unter der Souveränität von The King of Hor geboren. Bagyod Rinpoche war der älteste von fünf Rinpochen, die aus Gopay Namgyal Drakpa und Dolma Tsezom stammen.

Als Kind sprach Bagyod Rinpoche von lebendigen Erinnerungen an das vergangene Leben und vollbrachte Wunder, wie zum Beispiel Abdrücke seiner Hände auf Felsen. Bei einer Gelegenheit, als der Goldschmied von Kashot im Begriff war, geschmolzenes Silber in eine Form zu gießen, tauchte Bagyod Rinpoche plötzlich seinen Finger in das geschmolzene Silber und lief weg. Der Goldschmied rief: "Der Finger des Tulkus ist verbrannt!" Bagyod Rinpoches Finger wurde nicht verbrannt, aber der Fingerabdruck blieb im Silber und wurde später von seinem Chefsekretär in einer Klostertruhe aufbewahrt. Der Fingerabdruck ist noch heute sichtbar. Bagyod Rinpoche zeigte viele andere ähnliche Wunder.

Bagyod Rinpoche wurde im Alter von fünf Jahren in Ripa Bharma Gon, Osttibet, unter der Leitung Seiner Heiligkeit des 16. Karmapas, Ranjung Rigpe Dorje und des 11. Situ Pema Wangchuk Gyalpo inthronisiert. Vom Jahr des Erdochsen bis zum Jahr des Feueraffen (1949-1956) wohnte Bagyod Rinpoche im Palpung-Kloster, wo er Novizengelübde ablegte und monastische Ausbildungen vom 11. Situ Pema Wangchuk Gyalpo erhielt.

Während der Zeit der Instabilität in Tibet war Bagyod Rinpoche gezwungen, sein Kloster zu verlassen und nach Sikkim zu fliehen, um sicher im Rumtek-Kloster anzukommen, wo er unter der höchsten Führung Seiner Heiligkeit des 16. Karmapas weiter studierte und praktizierte.

1977 siedelten sich die vertriebenen Lamas und die Laiengemeinschaften von Bagyod Rinpoches Kloster in Kollegal, Südindien, an, und Bagyod Rinpoche gründete das Ripa Barma Samdup Chokhor Ling Kloster. Bagyod Rinpoche setzte seine großen Dharma-Aktivitäten für fühlende Wesen jahrzehntelang bis heute fort.

In den letzten Jahren zeigte Bagyod Rinpoche Anzeichen einer abnehmenden Gesundheit und Pujas wurden durchgeführt, um sein Leben zu verlängern. Karmapa Orgyen Thinlay Dorje überschüttete Bagyod Rinpoche mit Segen und Freundlichkeit und unterstützte großzügig die medizinische Behandlung von Bagyod Rinpoche.

Mit großem Mitgefühl besuchte Kyabje Goshir Gyaltsab Rinpoche Bagyod Rinpoche persönlich vier Tage vor dem Parinirvana von Bagyod Rinpoche. Kyabje Goshir Gyaltsab Rinpoche saß neben Bagyod Rinpoche, sie berührte ihre Köpfe und hielt Hände in gegenseitigem Respekt und Hingabe. Kyabje Goshir Gyaltsab Rinpoche verströmte reichen und tiefen Nektar, ihr Bewusstsein vermischte sich untrennbar.

Kyabje Kenting Tai Situ Rinpoche übertrug großzügig Worte der Amrita -- fundierte Ratschläge und Belehrungen an Bagyod Rinpoche am Telefon.

Am 14. Juni 2019 ging Bagyod Rinpoche in das Parinirvana über. Lho Ontul Rinpoche, der jüngere Bruder von Bagyod Rinpoche, war neben Bagyod Rinpoche in den letzten Momenten des Übergangs zum Parinirvana anwesend. Bagyod Rinpoche blieb fünf Tage lang unbewegt im Samadhi der Leuchtkraft. Am fünften Tag des Samadhi, von 7.00 bis 17.30 Uhr, tauchten am Himmel auf der Ostseite des Klosters an genau derselben Stelle helle Regenbögen unterschiedlicher Größe auf. Diejenigen mit reinem Blick sahen viele andere wunderbare Zeichen.

Kyabje Goshir Gyaltsab Rinpoche wurde gebeten, bei der letzten Puja und Einäscherung der siebten Woche am 4. Tag des 6. Monats des tibetischen Mondkalenders (4. August 2019) anwesend zu sein, dem Jahrestag, an dem der Shakyamuni Buddha das Rad des Dharmas gedreht hat. Kyabje Goshir Gyaltsab Rinpoche nahm unsere Bitte sehr freundlich an und verfasste auch ein Gebet für die schnelle Wiederkehr der Reinkarnation von Bagyod Rinpoche.

Derzeit im Ripa Barma Samdrup Chokorling Kloster in Kollegal, Südindien, führen die Retreat-Meister, Senior-Lamas und Mönche des Palpung Sherabling Klosters, des Palchen Choling Klosters, des Dilyak Klosters und des Ripa Bharma Samdup Chokorling Klosters umfangreiche Pujas und Opferungen durch.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator und leicht nachkorrigiert von Eva

25 Juni 2019

Veranstaltungen des Lotus-See DDZ im Herbst 2019

19.10.2019    

Kalden Drendze und Brunch

Die Meditation über Kalden Drendze ist ein Guruyoga auf Guru Rinpoche (Padmasambhava) und ein Gegenmittel gegen Krankheiten, Furcht vor Armut und vor Kriegsgefahren. Anschl. Kalden Drendze Tsog. Mit einem Brunch beenden wir die Meditation.
10.00 – 13.00 Uhr
Spenden sind willkommen.


26.09. 2019   

Atem-Yoga    

Leitung: Giorgio Savigliano

S.H. Drikung Kyabgon Thinley Lhundup empfahl Giorgio Savigliano, die Teilnehmer im 3-Jahres-Retreat im Milarepa Retreat Zentrum in Schneverdingen zu betreuen.
Giorgio Savigliano studierte viele Jahre Hatha Yoga. In Kombination mit der intensiven Praxis des Drikung Kagyü Buddhismus macht ihn seine Ausbildung zu einem einzigartigen Lehrer mit großer Erfahrung in Atmung, Geist und Körperhaltung. Seine mehrjährigen Ausbildungen erhielt er in Italien am Higher Institute of Italian Federation of Yoga und am Satyananda Yoga Center. Bei einem längeren Aufenthalt in Indien u.a. bei S.H. Drikung Kyabgon Thinley Lhundup absolvierte er ein 3-Jahres-Retreat. Außerden erhielt er Belehrungen durch S.E.Garchen Rinpoche in den Sechs Yogas von Naropa und Mahamudra. Seit 15 Jahren unterrichtet er nun Yoga in der Schweiz und in Italien.
18.30 – 21.00 Uhr       
Mitglieder 20,00 €, Nicht-Mitglieder 25,00 €


Donnerstags:  22.08.2019
und weitere Termine werden kurzfristig bekannt gegeben

Endlichkeit unserer Existenz & Befreiungsprozess

Leitung: Hans-Heinrich Ramme

Hans-Heinrich Ramme, ein langjähriger Schüler Ontul Rinpoches, erklärt uns anhand von ausgewählten Texten die Bedeutung von Vergänglichkeit, die Grenzen unserer Existenz, der kostbare menschliche Körper, Hinwendung zu beständigen Zielen (Befreiung). Desweiteren behandelt er das Thema Sterbeprozess, die vier Bardos.
18.30 – 20.00 Uhr       
Mitglieder 8,00 €,   Nicht-Mitglieder 10,00 €

jeden 1. Donnerstag im Monat; Termine: 04.07., 05.09., 07.11., 05.12. 2019

Lu Jong  

tibetisches Heilyoga           
Leitung: Petra Itzen

Wir bieten Ihnen Yogaübungen nach dem tibet. Heilyoga Lu Jong unter der Leitung von Petra Itzen an. Lu Jong ist die älteste tibet. Bewegungslehre zur Heilung von Körper und Geist. Es ist wirkungsvoll und einfach zu erlernen. Jeder ob jung oder alt kann diese Körperübungen praktizieren.
18.30 – 20.00 Uhr
Mitglieder 7,00 €,   Nicht-Mitglieder 10,00 €   

jeden 3. Donnerstag im Monat; Termine: 15.08., 19.09., 21.11. 2019

Chöd Meditation   

Leitung: Hans-Heinrich Ramme

Ob Krankheiten im Geist oder Körper, die Chöd Praxis ist heilsam und kann für sich und für andere praktiziert werden. Chöd bedeutet „Abschneiden“. Diese Praxis beinhaltet das Abschneiden vom Ego, das uns hindert, tiefgründige Einsicht zu erlangen. Die Yogini Machig Labdrön (ca. 1055-1145) lehrte erstmals in Tibet diese mittlerweile sehr verbreitete Tradition.
18.30 – 20.00 Uhr
Spenden sind willkommen.

jeden 4. Donnerstag im Monat; Termine:  24.10., 28.11.,12.12.2019

Grüne-Tara-Meditation  

Praxis für den Frieden/Weltfrieden

Unser Schirmherr Ontul Rinpoche hatte in unserem Zentrum eine Einweihung und Erklärungen zur Grünen Tara Praxis gegeben. Die Grüne Tara dient als Schutzpatronin der Menschen und bewahrt vor den 8 großen Lebensgefahren. Sowohl das weibliche Prinzip als auch die göttliche Energie symbolisiert sie. Sie ist in der Lage, schnell und ohne Verzögerung zu handeln und sie besitzt Heilsaktivität.
18.30 – 20.00 Uhr
Spenden sind willkommen.

Veranstaltungsort: Lotus-See-Zentrum, Kreisstrasse 15a, 22607 Hamburg

Infos u. Anmeldungen: lotusseehamburg@web.de oder 0 1 72 – 4 47 58 42 oder unter www.Lotus-See-Hamburg.de
(während der Schulferien finden keine Veranstaltungen statt)

Besuchen Sie uns auf Facebook unter Lotus See Hamburg

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

11 Juni 2019

Atemyoga-Unterweisung

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir freuen uns sehr, wieder den äußerst erfahrenen Yogalehrer
 
Giorgio Savigliano in unserem Zentrum
 
am Donnerstag, 20. Juni 2019 von 18.30 - 21.00 Uhr begrüßen zu dürfen.
 
Unter seiner Leitung werden wir die entspannende und effektive Art des
 
Atemyogas erlernen.
 
 
Es ist eine Yogaart, die Atmung, Geist und Körperhaltung in Einklang bringt.
 
Seit 15 Jahren unterrichtet Giorgio Savigliano bereits Yoga in der Schweiz und Italien.
Auf Empfehlung von S.H. Drikung Kyabgon Thinley Lhundup betreut er die Teilnehmer des 3-Jahres-Retreats im Milarepazentrum in Schneverdingen.
 
 
Mitglieder 20,00 €, Gäste 25,00 €
 
Ort: Kreisstr. 15a, 22607 Hamburg
 
Bequeme Kleidung ist sehr sinnvoll.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Lotus-See Drikung Dharma-Zentrum e.V.

www.lotus-see-hamburg.de
Tel.:0172-4475842
Besuchen Sie uns auf facebook.

Bankverbindung
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE15 2005 0550 1043 2172 05
BIC: HASPDEHHXXX
 
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

02 Mai 2019

Vortrag zum Thema "Endlichkeit"

Liebe Dharmafreunde,
die Veranstaltung

Endlichkeit unserer Existenz & Befreiungsprozess
am Donnerstag, 09. Mai 2019 von 18.30 bis 20.00 Uhr

muss leider wegen Krankheit ausfallen.
Mit besten Wünschen für alle!

25 April 2019

Lu Jong

Liebe Yoga-Interessierte,
 
nächsten Donnerstag, 02. Mai 2019 findet wieder unser Yoga-Abend
mit Übungen nach dem tibet. Heilyoga Lu Jong
um 18.30 Uhr in unserem Zentrum Kreisstrasse 15 A, 22607 Hamburg statt.
 
Mitglieder 7,00 €, Nicht-Mitglieder 10,00 €
 
Diese Yoga-Übungen sind schnell gelernt und eine Wohltat sowohl für den Körper als auch für den Geist.
 
Bequeme Kleidung ist empfehlenswert.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Lotus-See Drikung Dharma-Zentrum e.V.

29 März 2019

Atemyoga

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir freuen uns sehr, wieder den äußerst erfahrenen Yogalehrer
Giorgio Savigliano
am Donnerstag, 11. April 2019 von 18.30 - 21.00 Uhr  
in unserem Zentrum begrüßen zu dürfen.
Unter seiner Leitung werden wir die entspannende und effektive Art des
Atemyogas  
erlernen.
Es ist eine Yogaart, die Atmung, Geist und Körperhaltung in Einklang bringt.
Seit 15 Jahren unterrichtet Giorgio Savigliano bereits Yoga in der Schweiz und Italien.
Auf Empfehlung von S.H. Drikung Kyabgon Thinley Lhundup betreut er die Teilnehmer des 3-Jahres-Retreats im Milarepazentrum in Schneverdingen.
 
Mitglieder 20,00 €, Gäste 25,00 €
 
Ort: Kreisstr. 15a, 22607 Hamburg
 

14 März 2019

Endlichkeit unserer Existenz & Befreiungsprozess

Liebe Dharmafreunde,
 
wir freuen uns wieder sehr, daß Hans-Heinrich Ramme, ein langjähriger Schüler von Lho Ontul Rinpoche, 
 
das Thema Endlichkeit unserer Existenz & Befreiungsprozess
 
nächste Woche Donnerstag am 21. März 2019 von 18.30 bis 20.00 Uhr
 
anhand von ausgewählten Texten in unserem Zentrum
in der Kreisstraße 15a, 22607 Hamburg behandeln wird.
 
Mitglieder 8,00 €, Gäste 10,00 €
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Lotus-See Drikung Dharma-Zentrum e.V.